Schon seit Tausenden von Jahren haben sich die Menschen mit der Chirologie (Handlesen) auseinandergesetzt. Es ist eine auf Erfahrung und Beobachtung aufgebaute Wissenschaft.

Die Hand als Spiegelbild der Seele
Kann man Handlinien deuten? Was sagen unsere Hände aus? Was bedeuten die Formen der Finger? Gibt es einen Unterschied zwischen linker und rechter Hand? Die Handanalyse gibt auf Grund der in der Hand verschlüsselten Informationen die Möglichkeit, sich selbst und andere besser kennen zu lernen.

Das Deuten der Handlinien
Die Handlinien geben Auskunft über unsere Veranlagungen und darüber, wie wir sie im Leben realisieren. Das kann in verschiedenen Lebensabschnitten oder vor wichtigen Entscheidungen eine wertvolle Hilfe sein.

Handlinien verändern sich – wie der Mensch
In der 12. Lebenswoche bilden sich beim Fötus die Handlinien und verändern sich ein Leben lang (im Gegensatz zu Fingerabdrücken, deren Linien auf den Fingerkuppen ein Leben lang gleich bleiben). Für mich sind die Handlinien mit einem Seismographen vergleichbar. Erschütterungen und Erwartungen sind in der Hand aufgezeichnet und geben so Aufschluss über Vergangenheit, Gegenwart und bis zu einem gewissen Grad auch über die Zukunft.

Fähigkeiten, Schwächen, Möglichkeiten
Was in einem Menschen steckt, das verraten die Hand und die Finger. Ich lese daraus, ich entdecke schlummernde Talente in Ihnen. Ich freue mich darauf, Ihre Hand zu deuten!

Iva Kos